EDMplus MODULE


Lastgangkonverter

Automatische Konvertierung und Übernahme von Zeitreihen
Beim Energiedatenmanagement müssen eine Menge von Zeitreihen in verschiedenen Formaten verarbeitet werden.

Diese Massendatenverarbeitung im Tagesgeschäft muss hochautomatisiert ablaufen, um den Arbeitsaufwand und damit die Betriebskosten gering zu halten.

Konfiguration für niedrige Schnittstellenkosten
Die Kosten zum Betrieb eines Energiedatenmanagements sind abhängig von der Integrationsfähigkeit des Systems und vom Automatisierungsgrad. Die EDMplus GmbH hat deshalb einen konfigurierbaren Lastgangkonverter entwickelt, der im vollautomatischen Regelbetrieb arbeitet.

Lastgangkonverter

Es werden bei der Lastgangkonvertierung die Wandlerfaktoren berücksichtigt und die Maßeinheiten der Messwerte vereinheitlicht. Bei den Zeitreihen werden die EDIS- bzw. OBIS-Kennzahlen und die unterschiedlichen Statuskennzeichnungen der Vorsysteme ausgewertet und weitergereicht

Die gesamte Beschreibung der Konvertierung (Siehe Grafik - manueller Modus) erfolgt über Parameter, die in einer Initialisierungsdatei hinterlegt sind.

Der Lastgangempfang per Mail (POP3-Mailkonto) wird im manuellen und vollautomatischen Regelbetrieb ebenfalls unterstützt, so dass die Informationsflüsse optimal ablaufen.

Derzeit sind ca. 100 verschiedene Formate und Versionen verarbeitbar.